Am 10.12.2015 musste ich in eine Ortschaft namens Plesio fahren. Einige Arbeitskollegen die schon dort waren, erzählten nichts gutes, der eine hat dabei auch seinen Aufleger ziemlich beschädigt. Nun soll ich also da hin fahren!!!

Um nach Plesio zu gelangen fährt man von Como aus entlag des Comer See bis nach Menaggio. Es ist auch möglich via Lugano da hin zu gelangen, jedoch soll via Como der für LKW bessere weg sein, ich weiss es selber nicht, ich muss mich auf angaben anderer verlassen.

In diesem Menaggio muss man dann richtung Plesio abbiegen, und genau da ist dann IMG_9998dieses zu sehen: Ehm ja, der LKW Leer ist ja nur ca 16 t aber beladen bin ich dann auf 40 t gekommen, ausserdem ist der Sattelzug ganze 16,5m lang. Laut den Arbeitskollegen ist dies hier aber der einzige und damit auch richtige Weg um in dieses Plesio zu gelangen, also rein da und dann den Berg hoch. Irgendwann ist man dann oben, bei einer Mineralwasserquelle.

 

 

Hier musste ich zuerst Parkieren.IMG_9999

 

 

Später dann musste ich dort wieder weg fahren, weil ich die zufahrt zu den unteren Hallen versperrt habe, aber es ging in dem moment nicht anders, ich wurde also auf die nächste Parkposition gelotst.IMG_0005

 

Dort habe ich dann gewartet bis ich laden konnte. Die Mitarbeiter dort oben achten sehr darauf dass die Strasse immer frei bleibt, denn da fährt auch noch ein öffentlicher Bus durch. Auf jeden fall hat man da oben aber eigentlich eine schöne aussicht auf dem Comer See IMG_0001Nach dem laden musste ich auch wieder den Berg hinunter fahren, dabei habe ich dann noch einige Fotos gemacht:

IMG_0010IMG_0011 IMG_0012 IMG_0014 IMG_0015IMG_0017 IMG_0018

Als ich wieder unten in Menaggio war, musste ich ja auch wieder zurück nach Como, auch dem Comer See entlang hat es noch einige Dörfer die lange bevor der LKW erfunden wurde gebaut worden sind:

IMG_9996 IMG_0021

Dass war es dann auch schon mit dem intresannten teil der Tour, der rest bestand noch aus verzollen des Wassers und dann in der Schweiz in einem der Verteilzentren eines Discounters abladen.

Ein Gedanke zu „Mineralwasser für den Discounter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite